Live Online: Befreien des Stimm-Kanals für das ungehinderte Passieren der Textgestalten

Samstag, 11. November 2020, Live Online

Weitere Informationen über Kursreihe

BEGINN:
21.11.2020
DAUER:
10:00 – 12:30 Uhr, 14:00 – 16:30 Uhr
Ort:
Online Live

TRAINER*IN:

Portrait von Christine F. Steinhart
Christine F. Steinhart
Stimm- und Sprechcoach, Autorisierte Linklater-Stimmtrainerin, Vorstandsmitglied im Berufsverband

ORT

Online Live - Für die Teilnahme werden per E-mail, die dafür nötigen Informationen/Zugangsdaten verschickt.   Zur Karte

Widmen Sie einen Samstag der entspannten Öffnung der Durchgangspassage Ihrer Stimme und erfahren Sie wie freimütig Ihr Sprechen wird.

We lift the voice off the muscles of tongue, jaw and throat by restoring it to breath and bone – through imagery.
We are entering the realm of core consciousness, of the autonomic nervous system, and re-calibrating the pathways of the voice. (Kristin Linklater in THE EMBODIED VOICE, keynote speech given at the 2019 PEVOC meeting in Copenhagen)

Dieser Samstag bietet die Möglichkeit, sich auf ‚Die Befreiung des Stimmkanals’ der Linklater Progression mit vielen Seufzern der Erleichterung und Anregungen der Imagination zu konzentrieren. Zunächst steht das Bewusstwerden, Entspannen, Lockern und Öffnen der Rachen-, Zungen-, und Kiefermuskeln im Mittelpunkt. Sie sind wie ein Kanal, durch den sich die Stimme hindurchbewegt. Mit spezifischen Übungen wird die Wahrnehmung auf diese Bereiche gelenkt und im Zusammenhang mit der Befreiung des Atems und der Stimme verbunden. Am Ende kann die Stimme frei, ohne Anstrengung und ungewollter Verformung sich durch den Kanal schwingen. Nebenwirkung: gewohnheitsmäßige Anspannungen im Kiefer-, Hals- und Schulterbereich können neue Lösungswege finden.

The more economically the lips and tongue operate the less they will interfere with the connection of voice to breath and emotional impulse. The economy of articulation depends on the specificity of thought. (Kristin Linklater in THE EMBODIED VOICE, keynote speech given at the 2019 PEVOC meeting in Copenhagen)

Mit freien Atem und Stimmkanal steht dann wieder im Mittelpunkt die Kommunikation, der Text, die Rolle und die Magie des freien, freimütigen Sprechens. Der Unterkiefer reagiert entspannt und frei von Zurückhaltung auf den Vibrationsstrom, die ‚Sprechwerkzeuge’, wie die Zunge, sind gelöst von Kompensationsmaßnahmen. Beweglich und locker erfüllen sie ihre Aufgaben – der Wahrhaftigkeit zu dienen – mit Leichtigkeit.

„Minimum effort – Maximum effect“: Sprechen mit einem freien Stimmkanal ist eine Erleichterung statt ein sich ‚ausdrücken’ … Die Benutzung des Stimmkanals kann wieder ins Unbewusste gleiten und im Mittelpunkt steht dann, was man kommunizieren, mit-teilen möchte.

Es wird in der Gruppe, im Dialog und individuell gearbeitet.

Anmeldung und weitere Informationen: office@steinstimmeblau.com

office@steinstimmeblau.com

Per Email anmelden