Freeing The Natural Voice

 

Worum geht es?

Unsere Stimme ist ein einzigartiges Meisterwerk der Natur und so einmalig wie unser Fingerabdruck. Sie hat einen natürlichen Tonumfang von drei bis vier Oktaven, was eine ganze Menge ist! Wir nutzen sie täglich: zu Hause, am Telefon, im Beruf, draußen, in der Freizeit, beim Sport, und manchmal sogar nachts im Traum. Im Lauf des Lebens verlieren die meisten von uns allerdings durch alle möglichen Einflüsse leider das volle Spektrum ihrer stimmlichen Möglichkeiten und gewöhnen sich an eine „Alltagsstimme“, die nur noch einen Bruchteil ihres Potentials nutzt. Oft merken wir das kaum, oft aber macht das Sprechen dann einfach keinen Spaß mehr.

 

Für wen?

Kristin Linklater hat in den Jahrzehnten ihrer Arbeit mit Schauspieler*innen und Studierenden eine Methode entwickelt, die diesem ganz persönlichen Instrument wieder zu seiner ursprünglichen Lebendigkeit zu verhilft.

Von der Arbeit profitieren Sie nicht nur als Schauspieler oder Schauspielerin für die Bühne, sondern auch, wenn Sie in anderen Zusammenhängen beruflich oder privat viel und gut sprechen (müssen), gern vorlesen, erzählen, Vorträge halten oder sich einfach für Ihre Stimme interessieren. Wenn Sie wieder all ihre Nuancen, Klangfarben und Tonhöhen für all die Nuancen, Farben und Stimmungen Ihrer Ideen und Gedanken in der Kommunikation mit anderen beleben wollen.

 

Wozu?

Sie sollen nicht etwa eine „schöne Stimme“ im Sinne irgendeiner Ästhetik entwickeln, sondern Ihre ganz persönliche Stimme befreien von allen Einschränkungen, die sie vielleicht im Laufe Ihres Lebens erfahren hat. Ihr Stimmumfang und all Ihre Resonanzräume werden wachgerufen, so dass sie Ihnen jederzeit zur Verfügung stehen und anspringen können, sobald die Situation, Ihre Gefühle, Ihre Absichten und die Intensität Ihrer Gedanken in der Kommunikation danach verlangen. Damit Sprechen wieder zu dem sinnlichen Live-Erlebnis wird, das es seiner Natur nach ist.

 

Wie?

Sie erlernen in unterschiedlichen Kursformaten (oder in Einzelarbeit) eine Reihe von Übungen, die präzise aufeinander aufbauen. Die Architektur dieser Übungen, der sogenannten Progression, bildet nach und nach die gesamte Bandbreite der stimmlichen Möglichkeiten ab und stellt Ihnen damit ein stimmliches und energetisches Warm-up zur Verfügung, das Sie z. B. nach einem Kurs auch zu Hause weiter praktizieren können. Ein solches Training führt Sie schließlich dahin , dass Sie die unterschiedlichen Qualitäten Ihrer Stimme nicht mehr willentlich einsetzen im Sinne einer Wirkungsabsicht, sondern, dass Ihnen die gesamte klangliche Vielfalt Ihrer Stimme, frei von eingeschliffenen Gewohnheiten, spontan zur Verfügung steht. Dass also Sie selbst in Ihrer Kommunikation ganz persönlich zu hören sind.